bild

B/C-Juniorinnen
TV/SC Hauenstein/SV Hinterweidenthal

Landesliga Westpfalz

Saison 2016/2017

Nachdem uns zu Rundenbeginn 10 Spielerinnen aus diversen Gründen (altersbedingt, langwierige Verletzung, Vereinswechsel) nicht mehr zur Verfügung standen und wir nur 3 neue Spielerinnen verpflichten konnten, standen uns nur 16 Spielerinnen zur Verfügung, von denen auch noch 2 eine Knieoperation während der Saison hatten. Mit letztlich 14 sehr zuverlässigen Mädchen konnten wir erneut die Vizemeisterschaft in der Landesliga Westpfalz erringen.

Mit etwas mehr Glück, aber auch mit weniger selbstverschuldeten Unzulänglichkeiten im Torabschluss hätte man sogar den wiederum ungeschlagenen (und verdienten!) Meister Rimschweiler-Hornbach mehr in Bedrängnis bringen können, in beiden Spielen wäre ein Sieg möglich gewesen.

Das Pokal-Viertelfinale am 3.4. gegen Marnheim-Bolanden mussten wir in der Nacht vor dem Spiel absagen, da unsere geliebte und geschätzte Mitspielerin Milena Rötterer bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist, auf einen Nachholtermin haben wir aus persönlichen und terminlichen Gründen verzichtet.

Unsere Spielerinnen kommen aus Hauenstein, Annweiler, Gossersweiler, Schwanheim, Busenberg und Lemberg, namentlich Fabienne Fischer, Naima Stoffel, Hannah Schenk, Marlene Kerner, Luisa Seibel (Tochter der SCH-Legende Michael Seibel), Vanessa Schuster, Lisa Keller, Emma Käppler, Sarah Zwick, Julia Turchi, Marie Pfaffmann, Sina Kloos, Annika Johann, die länger verletzten Soraya Hahn und Nadja Zermann, sowie die verstorbene Milena Rötterer.

In der kommenden Spielzeit wird die Mannschaft als Spielgemeinschaft SC/TV Hauenstein-SV Hinterweidenthal an den Start gehen, die Spielgemeinschaft wird die B-Juniorinnen (Jahrgänge 2000/01, in Hauenstein) sowie die C-Juniorinnen (Jahrgänge 2002/03/04, in Hinterweidenthal) beinhalten, so dass immer wieder die Möglichkeit bestehen wird die sehr talentierten Mädchen der C-Juniorinnen bei den B-Juniorinnen einzusetzen um sie somit noch weiter zu fördern.