Aktuelles
Handball, 28. September 2015
Montag, den 28. September 2015 um 16:01 Uhr

Pfalzliga Frauen

TV Hauenstein – SG Wernersberg/Annweiler 26:22 (14:12)
Die Handballdamen des TVH gewinnen das Lokalderby vor einer stattlichen Zuschauerkulisse mit 26:22. Der TVH agierte aus einer stabilen Abwehr und einer umsichtig spielenden Steffi Bohn am Kreis. Die Mannschaft von Trainer Jan Burgard gut eingestellt setzte sich nach Tempogegenstößen bereits nach 10 Minuten mit 5:2 ab. Nach einer Umstellung und mehreren vergebenen Großchancen kamen die Gäste etwas heran und mit 14:12 wurden die Seiten gewechselt. Nach dem Wechsel kam Hannah Rapp für Susi Thomas ins Tor und der TVH setzte sich weiter ab. Nach 45 Minuten stand die Partie 21:16 für den TVH. In dieser Phase konnte sich Hannah Rapp mit 4 gehaltenen Sieben-Meter sehr gut auszeichnen und der Mannschaft genügend Rückhalt geben um das Derby sicher über die Zeit zu bringen. In der 57. Minute wurde es nochmals knapp, doch Vanessa Uhrig gelang in Unterzahl mit einer Energieleistung der beruhigende 4-Tore- Vorsprung . Endstand 26:22 für den TVH. Trainer Jan Burgard sprach nach dem Spiel von einem verdienten Sieg seiner Mannschaft, war nur in der Chancenverwertung seiner Damen nicht ganz zufrieden. „Hier müssen wir noch weiter hart daran arbeiten“, so Trainer Jan Burgard  weiter.

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein
Thomas , ab 31.Min. Rapp, Schütz, Bohn (6/3), Schwarz (5/1),  Uhrig (4), Annalena Seibel, Lena Seibel (1), Neufeld (4), Klein (3), Fecht (1), und Dahler (2).

Zuschauer 200

Schiedsrichter:Kesselring / Blieskastel

Vorschau: Am Sonntag, den 04.10. 2015, spielt die Mannschaft des TV Hauenstein gegen die VTV Mundenheim II. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr. Trainer Jan Burgard hofft, dass der Derbysieg der Mannschaft  genügend Kraft gibt um einen weiteren Auswärtssieg zu landen. Die Mannschaft würde sich über  eine gute Unterstützung in Ludwigshafen sehr freuen.


 

 
Handball, 22. September 2015
Dienstag, den 22. September 2015 um 15:42 Uhr

Pfalzliga Frauen

HSG Landau -TV Hauenstein  19:21 (11:12)
Die Handballdamen des TVH gewinnen das Auswärtsspiel bei der HSG Landau knapp aber verdient mit 21:19. Nach einem guten Start lag die Mannschaft von   Trainer Jan Burgard nach 10 Minuten mit 5:1 in Führung. Nach mehreren technischen Fehlern und vergebenen Torchancen ging es mit einem knappen Vorsprung in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt lag der TVH, der ohne die verletzte Kareen Ehrlich auskommen musste, ständig in Führung. Am Ende reichte es zu einem knappen aber verdienten Sieg für den TV Hauenstein.
Zum Einsatz kamen:
TV Hauenstein: Thomas , ab 31.Min. Rapp, Schütz (2), Bohn (6/3), Schwarz (4/4),  Uhrig (4), Annalena Seibel, Neufeld (3), Klein, Fecht (1), Bickert (1) und Dahler.
Zuschauer 80
Schiedsrichter: Schneider  (Worms)

Vorschau

Am Donnerstag, den 24.09.2015, spielt die Mannschaft des TV Hauenstein in der Wasgauhalle Hauenstein gegen die SG Wernersberg/Annweiler. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Trainer Jan Burgard hofft, dass der Auswärtssieg seiner Mannschaft genügend Selbstvertrauen gibt um beim Derby eine gute Leistung abzuliefern. Die Mannschaft würde sich über  eine gute Unterstützung in diesem Derby sehr freuen.
Achtung Fans: Spielbeginn Donnerstag, 24.09.2015 um 19.30 Uhr in der Wasgauhalle Hauenstein.


 
Handball, 14. September 2015
Montag, den 14. September 2015 um 16:03 Uhr

Pfalzliga Frauen

TV Hauenstein – TV Ruchheim  30:19 (16:8)

Die Handballdamen des TVH gewinnen ihr erstes Spiel unter dem neuen Trainer Jan Burgard gegen den Aufsteiger aus Ruchheim souverän mit 30:19 Toren. Zur Halbzeit führten die Damen des TVH bereits beruhigend mit16:8. Trainer Jan Burgard wechselte einige Spielerinnen zu Beginn der zweiten Halbzeit ein. Nach 10 Minuten in denen es beim TVH nicht mehr so gut zusammen lief, nahm der Trainer eine Auszeit und stellte seine Mannschaft neu ein. Von der 46. bis zur 50. Minute wurde der Abstand sogar in Unterzahl kontinuierlich ausgebaut und nach 60 Minuten stand es 30:19 für den TVH. Trainer Jan Burgard zog nach dem Spiel eine positive Bilanz und sprach von einer guten Leistung seiner Mannschaft. Mit je 7 Toren waren Steffi Bohn und Kareen Ehrlich die erfolgreichsten Werferinnen beim TVH. Gut fügte sich auch Anna-Lena Seibel mit 4 erzielten Toren ein, die präzise von der gut haltenden Susi im Tor, eingeleitet wurden.

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein:
Thomas , (31.bis 45.Min.) Rapp, Schütz (1), Bohn (7/5), Schwarz (3),  Uhrig (2), Annalena Seibel (4), Neufeld (1), Lena Seibel, Klein, Fecht und Dahler.

Zuschauer: 150

Schiedsrichter: Thau (Dannsenberg)

Vorschau: Am Donnerstag, den 24.09.2015, spielt die Mannschaft des TV Hauenstein in der Wasgauhalle Hauenstein gegen die SG Wernersberg/Annweiler. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Trainer Jan Burgard hofft, dass der Heimsieg seiner Mannschaft genügend Selbstvertrauen gibt um beim Derby eine gute Leistung abzuliefern. Die Mannschaft würde sich über  eine gute Unterstützung ihrer Fans sehr freuen.

Achtung Fans:
Spielbeginn Donnerstag, 24.09.2015 um 19.30 Uhr in der Wasgauhalle Hauenstein.


 
Handball 08. September 2015
Dienstag, den 08. September 2015 um 10:10 Uhr

Pfalzliga Frauen

Die Handball Damen des TV Hauenstein starten am Samstag, den 12.09.2015 in die neue Saison der Pfalzliga.

Das erste Spiel bestreiten die Damen unter ihrem neuen Trainer Jan Burkhardt am 12.09.2015 um 19.00 Uhr in der Wasgauhalle Hauenstein gegen den starken Aufsteiger TV Ruchheim. Nach einer schweißtreibenden Vorbereitung möchte sich die Mannschaft mit ihrem neuen Trainer dem Heimpublikum in guter Form präsentieren. Spielbeginn ist 19.00 Uhr.

 
01. August 2015
Sonntag, den 02. August 2015 um 22:01 Uhr

Jan Burgard trainiert in der Saison 2015/2016 die Handballdamen des Turnvereins

Für die Handballsaison 2015/2016 hat der Turnverein Hauenstein den 46 jährigen Jan Burgard als neuen Trainer der in der Pfalzliga spielenden Damenmannschaft verpflichtet.

Der in Herxheimweyher wohnende Burgard war über 30 Jahre aktiver Handballer beim TSV Wernersberg. Trainererfahrung konnte er bereits bei seiner dreijährigen Tätigkeit als Spielertrainer der 2. Herrenmannschaft und als Trainer der Damenmannschaft seines Heimatverein TSV Wernersberg sammeln.

Als Saisonziel gibt der Inhaber der Trainer C-Lizenz Tabellenplatz 1-5 aus.

Nach der erfolgreichen Integration einiger Jugendspielerinnen durch seinen Vorgänger Hermann Rempel will Jan Burgard diese Arbeit fortsetzen und weitere Spielerinnen in den aktiven Bereich führen.

Der Kader der Damenmannschaft umfasst ca. 20 Spielerinnen. Unterstützt wird der neue Trainer bei seiner Arbeit durch Katja Spengler, die als Co-Trainerin fungiert.

Hauenstein, 28.07.2015

Für den Turnverein Hauenstein

Markus Reichert
Vorsitzender des Vorstandes

Alexander Meyer
Vorsitzender Sport

bild

Neuer Trainer der Handball Damen: Jan Burgard


 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 3 von 21