Aktuelles
Handball, 14. März 2016
Montag, den 14. März 2016 um 19:17 Uhr

Pfalzliga Frauen

TV Hauenstein – HSG Lingenfeld/Schwegenheim 27:27 (16:12)
Die Handballdamen des TVH geben in letzter Minute noch einen Punkt gegen die HSG Lingenfeld/Schwegenheim beim 27:27 ab. Die Mannschaft von Trainer Jan Burgard hat bis zur 59. Minute ständig in Führung gelegen und musste sich dennoch mit einem Punkt zufrieden geben. Zur Halbzeit hat der TVH nach einem überlegen geführten Spiel mit 16:12 in Führung gelegen. Die Gäste wechselten in der Pause ihre Torhüterin und dies machte sich bezahlt. Der Angriff des TVH tat sich in der zweiten Hälfte sehr schwer. Hinzu kamen noch viele Anspielfehler, die von den Gästen über ein schnelles Spiel nach vorne getragen und in Tore umgesetzt wurden. In der 58. Minute beim Stande von 27:25 für den TVH zeigte der Schiedsrichter eine zwei Minuten Strafe für den TVH an. Was der Schiedsrichter  hier gesehen hatte, bleibt sein Geheimnis! Die Gäste nutzten die Überzahl in den letzten zwei Minuten mit zwei erzielten Toren zum 27:27 Endstand aus.

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein:

Thomas ,  Rapp, Schütz (1), Bohn (7/4), Schwarz (5),  Uhrig (3), Klein (2), Fecht (4), Lena Seibel , Anna-Lena Seibel , Neufeld (3) und Reichel (1)

Zuschauer 100


 
Handball, 07. März 2016
Montag, den 07. März 2016 um 18:59 Uhr

Pfalzliga Frauen

SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam - TV Hauenstein 24:31 (11:18)

Die Handballdamen des TVH haben einen weiteren Auswärtssieg gegen die SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam errungen. Die Mannschaft von Trainer Jan Burgard zeigte eins seiner besseren Spiele in dieser Runde und siegte somit verdient gegen die alten Rivalen aus der Vorderpfalz. Der TVH begann recht forsch mit einer Spielmacherin Steffi Bohn, der sehr gute Anspiele an ihre Mitspielerinnen gelangen und die zu einer schnellen Führung für den TVH führte. Sie zeigte auch, dass sie sehr torgefährlich ist, denn zehn Tore gingen auf ihr Konto. Nach einer Umstellung im Angriff kam die Heimmannschaft vor der Pause nochmals auf 12:9 heran, doch der TVH nutzte einige Schwächen in der Abwehr der SG  und ging mit einer 18:11 Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit wurde von Seiten des TVH der Vorsprung gut verwaltet, so dass am Ende ein verdient heraus gespielter Sieg in Höhe von 31:24 für die Mannschaft von Trainer Jan Burgard zu Buche stand.

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein:
Thomas ,  Rapp, Schütz (3), Bohn (10), Schwarz (5),  Uhrig (2), Klein (1), Fecht (2), Lena Seibel (1), Anna-Lena Seibel (2), und Neufeld (5).

Zuschauer 50

Vorschau

Am kommenden Samstag, den 12.03.2016 spielt der TVH in der Wasgauhalle Hauenstein gegen die HSG Lingenfeld/Schwegenheim. Die Gäste belegen in der Tabelle den vierten Platz direkt hinter dem TVH. Die Mannschaft von Trainer Jan Burgard möchte erstens die Vorspielniederlage wettmachen und zweitens den Tabellenplatz drei mit einem Sieg festigen.  Das Spiel beginnt um 19.00 Uhr in der Wasgausporthalle Hauenstein. Die Mannschaft und ihr Trainer bitten ihre Fans um tatkräftige Unterstützung.


 
Handball, 22. Februar 2016
Montag, den 22. Februar 2016 um 21:23 Uhr

Pfalzliga Frauen

TV Edigheim -TV Hauenstein 22:30 (13:12)

Die Handballdamen des TVH landen einen weiteren Auswärtssieg gegen die TV Edigheim. Gegen die am Anfang schwer zu spielende Heimmannschaft tat sich die Mannschaft von Trainer Jan Burgard zunächst recht schwer und lag zur Halbzeit auch verdient in Rückstand. Nach dem Wechsel kam ein wie ausgewechselt spielender TVH auf die Platte und dies zeigte sich sofort im Ergebnis wieder. Man merkte es der Mannschaft an, dass sie das Spiel schnell erfolgreich hinter sich bringen wollte, denn es stand noch an diesem Abend das „1000 plus“ Spiel in Rodalben bevor und dieses Ereignis wollten sich die Damen des TVH nicht entgehen lassen. In der Abwehr wurde jetzt  intensiver gearbeitet und die Angriffe konsequent ausgespielt. Die Begegnung wurde gedreht und der Vorsprung durch die an diesem Tag treffsichere Steffi Bohn und Vanessa Uhrig weiter ausgebaut. Die Heimmannschaft aus der Vorstadt von Ludwigshafen baute nach 40 Minuten konditionell ab und dies nutzen die Damen von Trainer Jan Burgard aus und siegten deutlich mit 30:22 Toren.

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein:

Thomas ,  Rapp, Schütz, Bohn (14/8), Schwarz (1),  Uhrig (9), Klein (1), Fecht (3), Lena Seibel (1), Anna-Lena Seibel, und Neufeld (1).

Zuschauer: 50

 

Vorschau

Vom Gegner abgesagt! Verlegt auf Samstag 02.04. - 19 Uhr!

Am kommenden Samstag, den 27.02.2016 spielt der TVH in der Wasgauhalle Hauenstein gegen die HSG Dudenhofen/Schifferstadt. Die Gäste belegen in der Tabelle einen Mittelfeldplatz und der TVH möchte den Tabellenplatz drei zunächst festigen um sich in den verbleibenden Spielen noch eventl zu. verbessern. Das Spiel beginnt um 19.00 Uhr in der Wasgausporthalle Hauenstein. Die Mannschaft und ihr Trainer Jan Burgard bitten ihre Fans um tatkräftige Unterstützung. Nach einem erfolgreichen Spiel heißt es dann  für die Mannschaft, Trainer und Fans: „Auf geht’s zum Schlachtfest in der TVH Halle“


 
Handball, 16. Februar 2016
Dienstag, den 16. Februar 2016 um 12:50 Uhr

Pfalzliga Frauen

TV Hauenstein –  VTV Mundenheim 25:22 (14:12)

In einem mäßigen Pfalzligaspiel siegen die Handballdamen des TVH gegen die VTV Mundenheim mit 25:22. Gegenüber dem letzten Heimspiel zeigten sich die Damen von Trainer Jan Burgard besonders im Angriff leicht verbessert und siegten deshalb verdient mit drei Toren Vorsprung. Keine der beiden Mannschaften konnte sich in der ersten Hälfte entscheidend absetzen und so wurden die Seiten mit einem 14:12  gewechselt. Erfreulich für Trainer Jan Burgard , dass Kareen Ehrlich, die seit fünf Monaten verletzt ausgefallen war, wieder auf der Auswechselbank Platz genommen hatte. „Es war unheimlich wichtig für die Mannschaft, dass Kareen Ehrlich nach der schweren Knieverletzung für die restlichen Spiele die Mannschaft wieder verstärken kann“, so ein erleichterter  Trainer. „Wir werden „Karren“ behutsam für den Rest der Saison einsetzen, denn sie ist für die Mannschaft fast nicht zu ersetzen“. So dauerte es bis zur 45 Minute bis der Schiedsrichter in einem äußerst fairen Spiel zum ersten mal auf den Sieben- Meter Punkt für Hauenstein zeigte. Unter großem Beifall ging „Kareen“ auf die Platte um den Strafstoß auszuführen, doch zum Leidwesen aller konnte sie nicht verwandeln. Jetzt ging ein Ruck durch die Mannschaft des TVH und Trainer Jan Burgard lies sie beste  Torwerferin der Gäste, Simone Foss  durch Lisa Schütz in enger Deckung nehmen. Dies gab den Gästen den entscheidenden Knacks und dem TVH die Möglichkeit durch schnelle Kontertore über die Außen sich  abzusetzen und mit  25:22 Toren  zwei wichtige Punkte einzustreichen.

Zum Einsatz kamen: TV Hauenstein:

Thomas ,  Rapp, Schütz (3), Bohn (4), Schwarz (4),  Uhrig (1), Klein (2), Fecht (1), Lena Seibel (1), Anna-Lena Seibel (6), und Reichel (3).

Zuschauer 100

Vorschau
Am kommenden Samstag, den 20.02.2016 spielt der TVH  beim TV Edigheim. Das Spiel beginnt um 17.00 Uhr in der Sporthalle Edigheim. Die Mannschaft und ihr Trainer  bitten ihre Fans um tatkräftige Unterstützung.


 
Hanfball, 02. Februar 2016
Dienstag, den 02. Februar 2016 um 17:07 Uhr

Pfalzliga Frauen

SG Wernersberg/Annweiler -TV Hauenstein  17:29 (7:10)

Die Handballdamen des TVH landen grandiosen Auswärtssieg im Derby gegen die SG Wernersberg/Annweiler. Nach den letzten Ergebnissen glaubten wenige an einen Auswärtssieg der Mannschaft von Trainer Jan Burgard, außer dem Trainer selbst. Nur so ist die Leistung der TVH Damen zu erklären. Trainer Jan Burgard hatte sein Mannschaft auf dieses Derby hervorragend eingestellt, die Abwehr stabilisiert und den Angriff auf seine Stärken eingeschworen. Zur Halbzeit lag der TVH leicht mit 10:7 in Führung. Nach dem Wechsel wurde der Druck auf die Heimmannschaft noch weiter verstärkt und diesem Druck hatte  Wernersberg/Annweiler nichts entgegenzusetzen. Steffi Bohn führte klug Regie, verteilte an ihre Nebenspielerinnen sicher die Bälle und diese wurden in sehenswerte Tore umgesetzt. So konnten sich die Außen Julia Neufeld und Anna-Lena Seibel und auf der Mitte die wieder genesene Lisa Schütz in die Torschützen Liste eintragen. Auf den Halb-Positionen standen Laura Schwarz und Vanessa Uhrig sicher in der Abwehr und im Angriff konnten sie sich durch geschickte Körpertäuschungen immer wieder gefährlich in Szene setzen. Nach dem Schlusspfiff und einem ungefährdetem Debysieg von 17:29 tanzten die TVH Damen im Kreis und stimmten das Lied „Auswärtssieg“ an. Am Rande stand ein rund um zufriedener Trainer Jan Burgard und schaute freudig dem Treiben seiner Schützlinge zu und gab zum Besten, dass seine Mannschaft das umgesetzt habe, was er vorgegeben hatte.

Zum Einsatz kamen: Thomas ,  Rapp, Schütz (4), Bohn (6), Schwarz (4),  Uhrig (2), Neufeld (6) , Klein (1), Lena Seibel, Anna-Lena Seibel (3), Reichel (2) und Fecht (1).

Zuschauer: 100

Vorschau
Das nächste Spiel findet am 13.02.2016 in der Wasgauhalle Hauenstein gegen die VTV Mundenheim statt. Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr. Die Mannschaft und ihr Trainer Jan Burgard bitten ihre Fans um tatkräftige Unterstützung.


 
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 3 von 24