Gerätturnen männlich, 12. Juni 2018
Dienstag, den 12. Juni 2018 um 14:25 Uhr

Erfolgreiche Qualifikation zu den deutschen Mehrkampfmeisterschaften

Für die pfälzischen Turner ging es am vergangenen Samstag in Ramstein um die Qualifikation zu den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften im September in Einbeck. Mit dabei waren vom TVH Moritz Schumacher und Philipp Feith.

Für die beiden ging es darum, die vom Deutschen Turnerbund vorgeschriebene Punktzahl im Deutschen Sechskampf zu erreichen. Hierzu mussten die beiden ihre Übungen an Boden, Barren und Reck zeigen und in der Leichtathletik den 100 m Lauf, Weitsprung und das Kugelstoßen absolvieren.

Für Moritz war es in der Altersklasse 14-15 jährigen der erste Mehrkampf. Um sich zu qualifizieren musste er mehr als 55 Pkt. erreichen. Nach einem guten Start in der Halle (Boden 11,40, Barren 10,50 und Reck 10,10 Pkt.) ging es bei guten äußeren Umständen ins Stadion. Auch dort konnte er mit guten Leistungen überzeugen (Lauf 13,8 sec.m Weitsprung 4,25 m, Kugelstoß 8,00 m). Nach Umrechnung der Leistungen in der Leichtathletik erreichte Moritz 55,671 Pkt. und überbot damit die erforderliche Qualifikationspunktzahl.

Nicht ganz so spannend machte es Philipp bei den 16-17 jährigen. Er musste mehr als 61 Pkt. für die Qualifikation erreichen. Dies schaffte er sehr souverän. Bereits in der Halle legte er mit sehr guten Übungen den Grundstein für die Qualifikation (Boden 12,60, Barren 12,60 und Reck 10,30 Pkt.). Aber auch im Stadion konnte er überzeugen (Lauf 12,10 Pkt., Weitsprung 5,22 m, Kugelstoß 9,52 m). Somit konnte er sich am Ende über 65,321 Pkt. und die Quali für die Deutschen Meisterschaften freuen.

Unseren beiden Sportlern herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg im September bei den Deutschen Meisterschaften. Der Dank gilt auch den Trainer und Betreuern sowie den Helfern, die den Pfälzer Turnerbund bei der Durchführung der Meisterschaften unterstützt haben.