Aktuelles
14. November 2011
Montag, den 14. November 2011 um 22:49 Uhr

Gerätturnen weiblich

Aufruf an alle Mädchen, die gerne an den Geräten turnen wollen

Viele Mädchen waren am Sonntag bei der Sportshow von den Gerätturnerinnen des TVH begeistert, was sie an verschiedenen Turngeräten so alles zeigten. Wer Interesse hat, das Gerätturnen zu erlernen, für den wird am Samstag, 19. Nov. von 11 – 12 Uhr in der TV-Halle ein Schnuppertraining mit einer Informationsstunde angeboten. Eingeladen sind Mädchen von 5 – 7 Jahren, die mit ihren Eltern kommen können. Sollte ein Kind ein paar Monate jünger sein, ist das auch nicht schlimm. Es wird ein kleiner Geräteparcour aufgebaut sein, an dem sich die Kinder spielerisch beschäftigen können. Weitere Informationen erteilen gerne Michaela Gerke (Tel.-Nr. 993841) und Günther Reichert (Tel.-Nr. 7600).

 
30. Oktober 2010
Sonntag, den 30. Oktober 2011 um 21:37 Uhr

Gerätturnen weiblich

7. Platz bei den Mannschafts-Meisterschaften des PTB

Einen sehr guten 7. Platz in der Jahrgangsklasse 2001 und jünger erreichten unsere Turnerinnen Annika Johann, Lara Bomm, Clara Niederer und Hannah Gerke bei den Mannschafts-Pfalzmeisterschaften am letzten Samstag in Otterbach. Sie waren im Voraus bei den 12 besten Mannschaften, die sich für diese Meisterschaften qualifiziert hatten. Alle waren auf den Wettkampf gut vorbereitet und zeigten sich an diesem Tage von ihrer guten Seite. Am Balken, dem ewigen Zittergerät, turnten sie die höherwertige P 7, die sie erst wenige Tage zuvor noch eingeübt hatten und erreichten dort mit 37,65 Pkt. ihre schwächste Punktzahl. Der Sprung war dann schon besser und nach Beendigung hatten sie 39,80 Pkt. erreicht. Dann ging es zum Boden. Körperspannung, gut ausgeturnte Einzelteile und der Wille für einen guten Vortrag erbrachten ihr dann sehr gute 42,00 Pkt. Beim abschließenden Reckturnen zeigten alle ihre neue Übung P 6 und der Lohn dafür waren 41,50 Pkt. Zum Schluss hatten sie sich mit 160, 95 Pkt. einen nie erwarteten 7. Platz erturnt. Allen Mädchen für ihre gezeigten Leistungen und den schönen Wettkampf herzlichen Glückwunsch. Ein Dank an diesem Tage an Christel Spielberger für ihre Kampfrichterdienste und Günther Reichert für die Betreuung. Ein Dank auch an die Eltern für den Fahrdienst.

Am 13. Nov. sind unsere Mädchen bei der Sport-Show des TVH in der Wasgauhalle wieder zu sehen.

Nach der Sport-Show am 13. Nov. bilden wir wieder Mädchen im Alter 5, 6 und 7 Jahre im Gerätturnen aus. Näheres im nächsten Hauensteiner Bote. Auf turnbegeisterte Mädchen freuen wir uns.

 

bild

Erfolgreich bei den PTB Mannschaftsmeisterschaften: Von li. Annika Johann, Christel Spielberger, Clara Niederer, Günther Reichert, Lara Bomm, Hannah Gerke

 
26. September 2011
Montag, den 26. September 2011 um 17:38 Uhr

Gerätturnen weiblich

3. Platz bei den Gerätturnen weiblich Pfalzmeisterschaften

Eine dezimierte und leicht, aufgrund der neuesten Verletzungsprobleme (Fabienne verletzte sich im letzten Training) deprimierte Mannschaft machten sich am Samstagmorgen auf den Weg nach Ludwigshafen zur Pfalzmeisterschaft. Die Bodenübung begann mit dem ersten Schock, ein beinahe Sturz von Lilly beim Salto ließ uns alle den Atem anhalten. Weiter zum Sprung. Hier konnten verletzungsbedingt nur 3 Turnerinnen antreten. Erwartungsgemäß gute Sprünge von Annalena und Lilli ,und ein großes Hurra beim tollen Sprung von Lara. Stufenbarren: Hier waren eigentlich nur 2 Turnerinnen fit für den Start. Doch der Mannschaftsgeist war geweckt, so dass Emma und Katharina, trotz Trainingsdefizit auch antraten. Hier sahen wir von allen tollen Übungen, jedoch der nächste Schock, Katharina stürzte beim Abgang… Wettkampf für sie beendet. Nur noch Schwebebalken, was tun auch hier keine Turnerinnen mehr. Kurzerhand wurde Lara eine Übung aufs Auge gedrückt, Improvisation ist alles. Wir hatten hier auch Grund zum Jubeln und sahen schöne Übungen. Ronja die sich sorgen um ihr Rad gemacht hat, hat dieses mit Bravour gestanden. Letztendlich erreichten wir den 3. Platz. Die Turnerinnen bedanken sich an dieser Stelle bei den Übungsleitern, die immer da sind und natürlich auch bei den Eltern, die immer bereit sind weite Wege zu den Meisterschaften in Kauf zu nehmen. Letztendlich noch ein Dank an Sebastian, der extra früh aufstand um als Kampfrichter zu agieren, jedoch als solcher nicht von den Verantwortlichen gemeldet wurde.

Wir wünschen allen Turnerinnen gute Besserung, insbesondere den frisch Verletzten, Kopf hoch es geht bald wieder aufwärts.

Es turnten: Lilly Becker, Ronja Becker, Lara Getto, Emma Käppler, Katharina Kerner, Annalena Seibel.

Fazit: Auf dieser Meisterschaft hat sich mal wieder gezeigt, wie toll die Mädels zusammenhalten. Der Wunsch nach einem großen Notfallkoffer wurde mehrfach geäußert, vielleicht findet sich ja ein Sponsor?

 
20. September 2011
Dienstag, den 20. September 2011 um 21:13 Uhr

Gerätturnen männlich und weiblich

Deutsche Mehrkampf-Meisterschaften in Einbeck

4. Platz für Till Becker
5. Platz für Bastian Merz
6. Platz für Annalena Seibel

Mit tollen Leistungen kehrten unsere Gerätturner und -Turnerinnen von den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften aus Einbeck zurück. Solch ein großartiges Ergebnis hat es schon lange nicht mehr im TVH gegeben. Am Samstag waren Till und Bastian im Deutschen Achtkampf M 18/19 am Start. Beide zeigten einen ausgezeichneten Wettkampf und hätten bei etwas Glück auf dem Treppchen stehen können. Bei Till machte sich seine Handverletzung bemerkbar, quälte sich durch den ganzen Wettkampf und konnte trotzdem mit 85,70 Pkt. hauchdünn vor Bastian Platz 4 erringen, der mit 85,68 Pkt. Platz 5 belegte.  Die Einzelwertungen von Till waren. Bo. 11,65 Pkt., Spr. 11,70, Ba. 12,65, Re. 10,50, 100 m 11,98 sec., Weitspr. 4,91 m, Kugel 9,12 m und Schleuderball 44,97 m. Bastian erzielte folgende Leistungen: Bo. 10,60, Spr. 12,40, Ba. 12,45, Re. 8,10 Pkt., 100 m 12,40 sec., Weitspr. 5,56 m, Kugel 11,02 m und Schleuderball 49,26 m. Am Samstag kämpfte auch Bettina Spielberger im Leichtathl. Fünfkampf Frauen M 20+ um Sieg und Punkte. Mit 46, 21 Pkt. erreichte sie Platz 15. Bei ihr lief es nicht so optimal, sonst wären bei den knappen Ergebnissen einige Plätze noch mehr drin gewesen. Ihre Leistungen waren 100 m 14,62 sec., Weitspr. 4,59 m, Kugel 7,92 m, Schleuderb. 32,35 m und 1000-m-Lauf 3.44.7 min., hier erzielte sie am Schluss noch pers. Bestzeit. Am Sonntag waren dann unsere beiden Jüngsten am Start. Im Deutschen Sechskampf W 16/17 startete Lilly Becker und hatte auch nicht das Glück an ihrer Seite.  Am Boden lief mit der Musik einiges schief und kam dort nur auf 8,60 Pkt. Beim Sprung (11,05) und Barren (11,95) ging es dann wieder besser. In der Leichtathletik erreichte sie trotz Fußverletzung  folgende Werte: 100 m 14,46 sec., Weitsprung 4,41 m und Kugel 8,58 m. Trotzdem schaffte sie mit 59,97 Pkt. noch Platz 23. Danach kam Annalena Seibel im Deutschen Sechskampf W 12/13. Es war ihr erster Wettkampf bei einer Deutschen Meisterschaft und erreichte mit 62,29 Pkt. einen ausgezeichneten 6. Platz. Eine etwas schwächere Bodenübung verhinderte den Platz auf dem Treppchen. Sie erreichte folgende Ergebnisse: Sprung 12,95 Pkt., Barren 11,80, Boden 9,55, 75 m 11,00 sec., Weitspr. 4,58 m und Kugel 8,18 m, wo sie pers. Bestleistung erzielte. Ein erster Dank geht an unsere Athleten für ihre großartigen Leistungen bei den „Deutschen“, dann kommt der Dank an unsere Kampfrichter Christel Spielberger und Uwe Reichert, die an beiden Tagen über 18 Std. am Tisch saßen und werteten sowie unseren Betreuern Fabienne Müller, Andreas Schieler und Günther Reichert. Zu erwähnen ist noch, dass auch wie immer, die Unterkunft kein Hotel, sondern ein Schulsaal war. Müde und abgekämpft kamen sie am Sonntag abend um 22.45 Uhr nach zwei erfolgreichen Tagen in Hauenstein an.

Erwähnenswert sind auch zwei Ergebnisse von den Stützpunktturnern, zu der ja auch unsere Turner zählen, mit Dominik Scherer (2.Platz) und Paul Kissel (3.Platz) holten sich die Stützpunktturner die Medaillen Nr. 17 und 18 in den letzten 10 Jahren. Den Turnern und Trainern auch hier herzlichen Glückwunsch.

Gerätturnen weiblich

Am Samstag startet eine Mannschaft des TVH in der KM 3 bei den Mannschafts-Meisterschaften des Pfälzer Turnerbundes in LU-Oggersheim. Wir wünschen ihr viel Erfolg.

 
11. September 2011
Montag, den 12. September 2011 um 14:06 Uhr

Gerätturnen männlich und weiblich

Deutsche Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck

Am Wochenende 17./18. Sept. ist es soweit! 2 Turner und 3 Turnerinnen des TVH haben die hohe Hürde der Qualifikation übersprungen und dürfen bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck an den Start gehen. Allein der Start bei diesen Meisterschaften ist schon ein großes Ereignis und hier gilt auch der Dank an die Trainer, die die Turner und Turnerinnen in den letzten Wochen und Monaten vorbereitet und bei den Qualifikationswettkämpfen begleitet haben.

Im Deutschen Achtkampf M 18-19 werden Bastian Merz und Till Becker starten. Den Deutschen Sechskampf W 16-17 bestreitet Lilly Becker und in der Klasse W 12-13 Annalena Seibel. Im Leichtathletik-Fünfkampf W 20+ kämpft Bettina Spielberger um Sieg und Punkte. Mehrkampf ist sehr aufwändig, so müssen die Athleten an den  Geräten Boden, Barren, Sprung und Reck sowie in der Leichtathletik im Weitsprung, Sprint, Kugel und Schleuderball vielseitig und gleichmäßig stark ausgebildet sein. Wir drücken unseren jungen Turnerinnen und Turnern die Daumen für einen erfolgreichen Wettkampf und dass sie die Farben des TVH gut vertreten. Wie gesagt, es ist schon etwas einmaliges, bei diesen Meisterschaften starten zu dürfen,

Abfahrt ist morgen Freitag um 11.30 Uhr mit dem Bus vor der TVH-Halle. Das Quartier ist in Einbeck wie immer in Schulsälen auf der Luftmatratze. Die Verpflegung übernehmen die Aktiven selbst. Betreut werden die Athleten von Adrian Eichberger und Günther Reichert, am Kampfrichtertisch sitzen an beiden Tagen Christel Spielberger und Uwe Reichert, der als Oberkampfrichter im Einsatz ist.

Gerätturnen weiblich

Gau-Mannschaftsmeisterschaften in Zweibrücken

Am letzten Samstag starteten zwei Mannschaften des TVH bei den Meisterschaftswettkämpfen des Westpfalz-Turngaues und beide erreichten die Qualifikation für die Pfalzmeisterschaften. Im Jahrgang 2001 und jünger turnten Annika Johann, Lara Bomm, Clara Niederer und Hannah Gerke einen Pflicht-Vierkampf und erreichten mit 167,15 Pkt. einen guten 3. Platz  und durften bei der Siegerehrung aus Treppchen. Die Pfalzmeisterschaften für diese Mannschaft finden am 29./30. Oktober in Otterbach statt. Im Kürwettkampf Jahrgang 1994 u. jünger turnten Lilly Becker, Fabienne  Müller, Katharina Kerner, Lara Getto, Annalena Seibel, Emma Käppler und Ronja Becker und erreichten mit 135,05 Pkt. den 1. Platz.

Sie starten schon am nächsten Wochenende 24./25.Sept. in Lu-Oggersheim bei den Pfalzmeisterschaften. Allen Turnerinnen für ihre guten Leistungen herzlichen Glückwunsch. Ein Dank auch an Ronja Becker, Emma Käppler und Günther Reichert für die Betreuung an diesem Tage sowie den Eltern für den Fahrdienst.

 
Weitere Beiträge...
«StartZurück1112131415WeiterEnde»

Seite 14 von 15