bild bild bild bild bild bild bild
bild bild bild bild bild bild bild
bild bild bild bild bild bild bild
bild

bild

bild
bild bild
bild bild bild bild bild bild bild
bild bild bild bild bild bild bild
Handball

bild

Handball Pfalzliga Frauen
FSG Hauenstein/Rodalben - Saison 21/22 beendet


Fußball
bild Frauen Landesliga Westpfalz
FSG Wasgau - Saison 21/22 beendet



bild Herren Vorbereitungsspiel
Samstag, 2.7. - 18 Uhr, TVH-Rasenplatz
TV/SC Hauenstein II - SV Wernersberg/Spirkelbach


abg.
Fußball aktuell Handball aktuell

 

bild

bild

Veranstaltungshinweise / Termine / News

bild

...
...

Ü40 Kreispokal

Wir sind Vizekreispokalsieger

Mit einem Mann weniger als man fürs Kleinfeld braucht fuhren wir nach Hornbach. Im ersten Spiel gegen den TuS Leimen waren wir chancenlos. Zu 5. gegen eine solche Truppe hast du keine Chance. Die 0:6 Niederlage war unvermeidbar.

Leider verletzte sich Timo Pust in einem Zweikampf an der Schulter und viel für das zweite Spiel aus. (Gute Besserung an dieser Stelle). Günni Gerold, der eigentlich für das nächste Spiel unser 6. Feldspieler sein sollte war dann doch "nur" unser 5. Mann.

Im zweiten Spiel gegen Hornbach legten wir los wie die Feuerwehr. Trotz Unterzahl - sie spielten in der ersten Hälfte auch 6+1 - führten wir zur Pause mit 3:0 (Tore: Eisenmann 2, A. Meyer). Diese Führung gaben wir nicht mehr aus der Hand.

Im letzten Spiel siegte dann Leimen gegen Hornbach. Damit ist Leimen Ü40-Kreispokalsieger.

Als zweitplatziertes Team konnten wir ein Preisgeld von 30€ in Empfang nehmen.

 

bild
bild

Ü32 Turnier bei der SG Mußbach

TV/SC - Haßloch 08 - 3:2
TV/SC - Lachen / Speyerdorf 1:1
TV/SC - Heiligenstein 2:2

Beim Turnier der SG Mußbach haben wir einen souveränen 2 Platz erreicht. Auch in Hälfte 3 zeigten wir unsere Überlegenheit und haben uns als letzte Mannschaft um 0:15 vom Turnier verabschiedet.Leider haben wir einen verletzungsbedingten Ausfall zu vermelden. Wir wünschen Tobi einen schnellen Heilungsverlauf. Gute Besserung!!

Zum Einsatz kamen
Sven Huthmacher, Christopher Münch, Christian Hartmann, Tobias Scheib, Tobias Baque, Günther Gerold, Thomas Bernhard, Daniel Keller, Christopher Zwirnlein, Alexander Meyer, Martin Schächter

Nächste Spiele
Freitag 24.06. 18:30 Uhr Turnier in Spirkelbach
Samstag 25.06. 16:00 Uhr Ü40 Pokal Endturnier in Hornbach

Arbeitseinsatz TVH Stadion

Bei brütender Hitze wurden am letzten Samstag die neuen Fußballtore auf dem Rasenplatz mit neuen Fundamenten gesetzt.

Wir bedanken uns nochmals für die Unterstützung durch die Fa. Peter Seibel Baggerbetrieb und allen daran beteiligten Helfern. In dieser Woche laufen auch die Arbeiten an der Bewässerungsanlage des Rasenplatzes. Die Sportanlagen bleiben deshalb in dieser Woche gesperrt.

Die weitere Benutzung der Sportanlagen außerhalb der Trainingszeiten ist aus gegebenem Anlass derzeit untersagt.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass Eltern für angerichtete Schäden und Verschmutzungen des Sportgeländes durch Ihre Kinder haften.

bild

Goldmedaille für Laurenz Gerst

Laurenz Gerst aus Hinterweidenthal ist neuer Rheinland-Pfalz-Meister im Gerätturnen in der Altersklasse der 10-/11-jährigen.

Am vergangenen Sonntag fanden in Koblenz die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Gerätturnen statt. Wie bereits berichtet, qualifizierten sich Julius Meßmer und Moritz Schumacher (beide TV Hauenstein) sowie Laurenz Gerst (TV Dahn) für die Meisterschaften in ihrer Altersklasse. Alle drei trainieren dreimal wöchentlich beim Stützpunkt Westpfalz-Turngau, einer Trainingsgemeinschaft aus aktuell vier Vereinen – dem TV Pirmasens, TV Dahn, TV Lemberg und dem TV Hauenstein.

bild bild

Laurenz und Julius, deren Wettkampf schon um 9.30 Uhr mit dem Einturnen begann, gingen gemeinsam am Barren an das erste Gerät. Mit 14,50 Punkten für Laurenz und 14,30 Punkten für Julius – von jeweils möglichen 16,00 Punkten – starteten beide perfekt in den Wettkampf.

Am darauffolgenden Gerät, dem Reck, lief es für Julius leider nicht so optimal. Beide zeigten – im Vergleich zu ihren Konkurrenten – die schwerste Übung am Hochreck. Mit einer respektablen Wettkampfhöhe von 2,70m musste Julius leider ein Sturz vom Gerät hinnehmen und verlor so wichtige Punkte. Laurenz hingegen ließ sich nicht aus seinem Konzept bringen und erturnte mit 14,00 Punkten die Tageshöchstwertung seiner Wettkampfklasse am Hochreck.

Wettkampfentscheidend waren für Laurenz die letzten zwei Geräte.

Ganz überrascht über das Endergebnis an den Ringen waren alle Beteiligten. Mit 12,90 Punkten wurde die Übung von Laurenz deutlich schlechter bewertet, als die seiner Mitstreiter. Glücklicherweise gibt es digitale Medien, denn damit konnte der Beweis geliefert werden, dass ein fälschlicherweise aberkanntes Element dennoch richtig geturnt und somit gewertet wurde. Das Endergebnis wurde um einen Punkt nach oben korrigiert, der ihm wenig später auch zum Erfolg verhalf.

bild bild

Aber am Sprung zeigten beide einen sehr guten Handstützüberschlag über den Sprungtisch. Julius, mit kleinen Haltungsfehlern, bekam dafür 14,50 von möglichen 17,00 Punkten. Laurenz sammelte mit 15,50 Punkten nochmals ordentlich Punkte im Rennen um eine Medaille.

Dass es für Laurenz für eine Medaille gereicht hat, war allen Beteiligten klar. Silvian Teubert betreute mit Adrian Eichberger zusammen die beiden im Wettkampf. Silvian, der selbst viele Wettkämpfe schon bestritt, konnte mit seiner Erfahrung nochmals wichtige Tipps den beiden während dem Wettkampf mit auf den Weg geben.
Er war es auch, der sämtliche Gerätewertungen der beiden notierte und somit auch die Gesamtpunkte errechnete.

bild

Als es bei der Siegerehrung hieß „1. Platz mit 85,05 Punkten…“ war allen Beteiligten direkt klar, dass es nur Laurenz Gerst sein kann. Und so kam es auch: „…und somit Rheinland-Pfalz-Meister wurde Laurenz Gerst vom TV Dahn“. Julius Meßmer vom TV Hauenstein komplettierte das tolle Ergebnis mit Platz 5.

Einen nicht so guten Wettkampftag erwischte leider Moritz Schumacher vom TV Hauenstein. Moritz, der vor wenigen Tagen noch seinen 18. Geburtstag feierte, startete nachmittags am Zittergerät, dem Seitpferd. Mit einem Sturz vom Seitpferd sowie zwei weiteren vom Königsgerät, dem Hochreck, war das Rennen um einen Medaillenplatz leider schnell gelaufen. Jeder Sturz vom Gerät wird mit mindestens einem Minuspunkt bewertet, was im Turnsport eine große Hypothek bedeutet. Nach insgesamt sechs Geräten fehlten ihm genau diese Punkte zu Platz 3. Dennoch kann er mit Platz 4 unter den besten Turner in Rheinland-Pfalz sehr stolz sein.

Herzlichen Glückwunsch

Bericht über die Mitgliederversammlung

des Turnvereins Hauenstein am 10. Juni 2022

Am vergangenen Freitag konnte unser Sportvorstand Alexander Meyer, der den verhinderten Vorstandsvorsitzenden Markus Reichert vertrat, über 70 Mitglieder zur Mitgliederversammlung begrüßen und willkommen heißen. Nachdem im vergangenen Jahr die Versammlung coronabedingt nicht durchgeführt werden konnte, fanden neben den Neuwahlen auch einige Ehrungen statt.

Die Versammlung wurde mit einem ganz besonderen Willkommensgruß an die anwesenden Ehrenturnrats- und die Ehrenmitglieder eröffnet. Weiter wurde an die Verstorbenen des Turnvereins erinnert.

Anschließend wurden langjährige Vereinsmitglieder geehrt. Mit der silbernen Vereinsnadel konnten 39 Mitglieder und mit der goldenen Vereinsnadel 22 Mitglieder ausgezeichnet werden. Weiterhin konnte die Vorstandschaft an neun Mitglieder die Ehrenmitgliedschaft verleihen.

Folgende Mitglieder wurden geehrt:

Silberne Vereinsnadel:
App Edwin, Baque Simone, Baque Stefanie, Bergdoll Sven, Doppler Fabian, Eichberger Adrian, Franz Tobias, Glaser Gregor, Grünenwald Maria, Heider Martin, Hertle Peter, Keller Christoph, Klein Sabine, Königsamen Christiane, Königsamen Patrick, Kuntz Steffen, Langer Gertrud, Meigel Bernhard, Meigel Cornelia, Merz Bastian, Münch Christopher, Rapp Hannah, Reichert Jonathan, Rudorf Dagmar, Rudorf Mathias, Scheib Petra, Schenk Lisa, Schenk Michaela, Schimmang Wilfried, Seibel Christoph, Seibel Lydia, Seibel Vicky, Siegenthaler Tina, Spielberger Jan, Spielberger Laura, Wagner Michael, Wittauer Lisa

Goldene Vereinsnadel:
Barthelmes Monika, Eisenmann Ulrich, Engelhardt Thomas, Friedrich Manfred, Frey Simone, Harde Otto, Jung Sabine, Keller Markus, Keller Vitus, Kölsch Margret, Kuntz Birgit, Leiser Michael, Lutz Stefanie, Reichert Christof, Reichert Elisabeth, Reichert Thomas, Reichert Uwe, Schächter Johannes, Seibel Dominik, Seibel Helmut, Seibel Marianne, Siener Thomas

Ehrenmitgliedschaft:
Manfred Keiner, Gertrud Kuntz, Jürgen Mähs, Josef Potz, Elke Rödig, Emil Seibel, Ilse Wadle und Ursula Wünstel.

Im Anschluss an die Vereinsehrungen erfolgte noch eine besondere Ehrung. Hierbei wurde Martin Schächter für seinen langjährigen (28 Jahre!) unermüdlichen und verantwortungsbewussten Einsatz als Greenkeeper und Platzwart zum „Ehrengreenkeeper“ des Turnvereins ernannt. Weiterhin wurde er durch den für den Kreis Pirmasens zuständigen Ehrenamtsbeauftragen des SWFV, Herrn Thomas Seiler, mit der DFB-Ehrenamtsurkunde und einem Präsent für seine Arbeit ausgezeichnet.

Im Bericht der Vorstandschaft wurde anschließend über das umfangreiche Vereinsgeschehen informiert.  So wurden die Bereiche „Arbeit des Turnrates und der Vorstandschaft“, „Baumaßnahmen/bauliche Unterhaltung/Anschaffungen“, „Sport“, „Wirtschaftlicher Geschäftsbereich/Gaststätte/Veranstaltungen“, „Finanzen“ und natürlich auch das „allgemeine Vereinsgeschehen“ erläutert.

Dabei wurde auch auf die besondere Situation in den vergangen beiden Jahren, bedingt durch die Corona- Pandemie (teilweise Einstellung des Sportbetriebes, Schließung der Gaststätte, Veranstaltungen, usw.) eingegangen.

Aus finanzieller Sicht wurde über die vollständige Ablösung der Darlehensverpflichtungen sowie über gewährte Förderungen aus der Corona-Überbrückungshilfe informiert.

Leider hat sich seitens der von der Ortsgemeinde Hauenstein seit vielen Jahren getroffenen Aussage, Vereine mit eigenen Sportstätten über laufende Zuschüsse zu unterstützen, immer noch nichts getan.

Mit aktuell 1032 Mitgliedern ist der Turnverein der mitgliederstärkste Verein in der Region.

Mit einem Dank an alle, die den Turnverein unterstützen, schloss der Bericht der Vorstandschaft.

Im nachfolgenden Bericht der Kassenprüfer informierte Annerose Feith die Versammlung über die Ergebnisse der für die Jahre 2020 und 2021 vorgenommenen Prüfungen. Beanstandungen wurden nicht festgestellt, so dass anschließend einstimmig die Entlastung der Vorstandschaft durch die Mitglieder beschlossen wurde.

Annerose Feith und Markus Meyer wurden bei der Wahl der Kassenprüfer in Ihrem Amt als Kassenprüfer einstimmig bestätigt.

In den Berichten der Abteilungen (Badminton, Fußball, Handball, Turnen, Gerätturnen männlich, Gerätturnen weiblich, Kursangebote, Volleyball, Sportabzeichen und Tanzen) konnten sich die Anwesenden ein Bild von dem aktuellen und umfangreichen Sportangebot unseres Vereins machen.

Bei der anschließenden Neuwahl des Turnrates wählten die anwesenden Mitglieder folgende Personen in das wichtige Vereinsgremium:

Berger, Dirk - Braun, Michael - Eichberger, Adrian - Hagenmüller, Tina - Hartmann, Christian - Huthmacher, Sven - Jung, Sabine - Meyer, Alexander - Münch, Christopher - Reichert, Markus - Renno, Tanja - Schächter, Martin - Seibel, Stefan - Spengler, Katja - Spielberger, Johannes

Ersatz:
Lauth, Timo - Zoller, Bernhard

Der Turnrat hat im Anschluss folgende Vorstände gewählt und bestätigte diese in Ihrem Amt:
Markus Reichert (Vorsitzender des Vorstandes)
Johannes Spielberger (Vorstand Finanzen)
Stefan Seibel (Vorstand Bau- und Liegenschaften)
Michael Braun (Vorstand Gaststätte/wirtschaftlicher Bereich)
Alexander Meyer (Vorstand Sport)

Zum Abschluss der harmonischen Versammlung in der schön dekorierten Gaststätte berichtetet die Vorstandschaft noch über die bevorstehenden Veranstaltungen (u.a Kerwefreitagsfest mit Lebenslauf, Herbstaufführung, 125-jähriges Vereinsjubiläum im Jahr 2026) und schloss mit dem Vereinslied „Turner auf zum Streite“.

Die Vorstandschaft



Ehrenmitglied Jürgen Mähs Ehrenmitglied Manfred "Fred" Keiner


Ehrenmitglied Josef Potz Ehrenmitglied Elke Rödig


Ehrenmitglied Emil Seibel Ehrenmitglied Ilse Wadle


Ehrenmitglied Ursula Wünstel Ehrenamtsurkunde des DFB für Martin Schächter


alle Bilder: © Christopher Münch


 

Sportabzeichen 2022 – Info für Schwimmen

Jeder Sportabzeichenbewerber muss schwimmen können und einen Schwimmnachweis erbringen.

Jugendliche bis 17 Jahre brauchen nur 1 x einen Nachweis.

Erwachsene ab 18 Jahren müssen den Nachweis jeweils alle 5 Jahre erbringen. (letzter Zeitraum 2018 – 2022).

Der Schwimmnachweis kann bei den Pos. Ausdauer oder Schnelligkeit erbracht werden, oder

bis 12 Jahre 50 m schwimmen ohne Unterbrechung und ohne Zeitlimit.

Ab 12 Jahre 200 m schwimmen in maximal 11 Minuten ohne Zeitunterbrechung.

In diesem Jahr kann wieder jeweils montags abends von 18.30 – 19.30 Uhr jeder seine Schwimmzeiten absolvieren, da ist das Freibad in dieser Zeit für die Sportabzeichen-Bewerber geöffnet und die Schwimmer ungestört ihr Programm absolvieren können. Der Eingang ist unten rechts vom Haupteingang um 18.30 Uhr (bitte alle pünktlich da sein!). In dieser Zeit ist nur noch das DLRG-Team zum Training im Wasser. Die Bademeister haben sich bereit erklärt, die entsprechenden Zeiten festzuhalten und zu bestätigen. Nutzen alle Schwimminteressenten diese kurze Zeit, denn nach Saisonende besteht dann nur in Hauenstein noch die Möglichkeit im Hallenbad.

Jetzt schon ein herzliches Dankeschön an unseren Ortsbürgermeister Herr Zimmermann, den beiden Bademeistern Herrn Rose und Herrn Emanuel und dem DLRG-Team für ihr großzügiges Entgegenkommen.

Übrigens: Im Eingangsbereich des Schwimmbades hängen auch die Info-Tafeln für das Sportabzeichen aus.

Vorschau: Die Abnahme-Termine der leichtathletischen Disziplinen für das Sportabzeichen im Wasgau-Stadion sind voraussichtlich Samstag 2./10./17. und 24. September, jeweils von 10.30 bis 12.30 Uhr.

Vereinsgaststätte ist geöffnet

Ab sofort ist unsere Vereinsgaststätte wieder geöffnet. Der Betrieb erfolgt unter den bekannten Corona-Regelungen.

Unsere Öffnungszeiten:

mittwochs von 19.00 Uhr bis 23.00 Uhr
donnerstags von 19.00 Uhr bis 23.00 Uhr
freitags von 19.00 Uhr bis 23.00 Uhr
sonntags von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Darüber hinaus ist bei Fußballspielen der Aussenkiosk geöffnet. Die bekannten Nachmittagsstammtische finden auch statt.

Es besteht auch wieder die Möglichkeit unsere Vereinsgaststätte mit Nebenzimmer für Geburtstage, Jubiläen, Versammlungen usw. zu nutzen. Anmeldungen nimmt hier Michael Braun, Tel.: 0176 70 86 88 62, entgegen.

Wir laden sie recht herzlich ein unsere Vereinsgaststätte zu besuchen. Mit Ihrem Besuch unterstützen sie die umfangreiche ehrenamtliche Vereinsarbeit.

Für den Turnverein Hauenstein
Markus Reichert
Vorsitzender

Reinigungskraft gesucht

Zur Reinigung unserer Umkleide- und Duschräume in der TV Halle suchen wir ab sofort eine Reinigungskraft.
Die Reinigung sollte je nach Bedarf 2-3 mal wöchentlich und nach freier Zeiteinteilung erfolgen.
Bei Interesse bitten wir sich unter der E-Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder telefonisch bei unserm Vorsitzenden Sport, Alexander Meyer, Tel. 06392-994373 zu melden

bild bild
bild
bild
bild
bild bild

Pressemitteilung des Turnvereins Hauenstein

Handball Damen

Björn Stoll bleibt weiter Trainer der

FSG TV Hauenstein/TS Rodalben

Auch in der kommenden Saison 2021/2022 wird Björn Stoll seine Trainertätigkeit bei den Handballdamen der FSG TV Hauenstein/TS Rodalben fortsetzen.

Die Verantwortlichen beider Vereine setzen großes Vertrauen in den sportlichen Leiter.

Nach dem Aufstieg in die Pfalzliga im vergangen Jahr und einer guten Vorbereitung im Sommer, wurde aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen kurz vor Rundenbeginn der Saisonstart ausgesetzt. Björn Stoll (Foto: privat)

Aktuell wurde die Aussetzung des Spielbetriebs der aktiven Mannschaften im Pfälzer Handballverband bis voraussichtlich 28. Februar 2021 verlängert. Ob ein Saisonstart nach Ostern noch erfolgen kann, ist fraglich.

Egal wann die Saison beginnt, will Björn Stoll eine schlagkräftige Mannschaft aufbieten, die als Ziel den Klassenverbleib in der Pfalzliga hat.

Weiterhin will der Trainer C-Lizenzinhaber die Integration weiterer Jugendspielerinnen fortsetzen und weitere Spielerinnen in den aktiven Bereich führen.

Hauenstein, 01.02.2021

Für den Turnverein Hauenstein

Alexander Meyer

Vorsitzender Sport

Turnverein Hauenstein